Doceomed - Logo
Flexible Kurszeiten für die Erste-Hilfe-Schulung.Buchen Sie jetzt einen Kurs.

Erste-Hilfe-Ausbildung bei DOCEOMED absolvieren

Erste Hilfe leisten zu können, ist essenziell wichtig! Wo wir uns auch immer aufhalten – sei es am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Straßenverkehr – überall und zu jeder Zeit können wir plötzlich in Situationen geraten, in denen andere Menschen nach einem Unfall unsere tatkräftige Erste Hilfe brauchen. Insbesondere bei Notfällen können Sekunden entscheidend sein.

Mehr Informationen zur Erste-Hilfe-Ausbildung finden Sie hier Grundausbildung: Direkt zum Schulungsangebot

Die Erste-Hilfe-Ausbildung ist Voraussetzung für die Führerscheinklassen C, CE, C1, C1E, D, DE, D1 und D1E. Die Ausbildung umfasst 9 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat.

Zum Kurs bringen Sie bitte einen gültigen Lichtbildausweis mit. Dieser Kurs richtet sich ebenfalls an Führerschein-Bewerber! Unsere Kurse finden i. d. R. samstags und sonntags statt!

Erste-Hiilfe-Ausbildung

Inhalte der Erste-Hilfe-Ausbildung

  • eigene Sicherheit/eigenes Schutzverhalten; z. B. Absichern einer Unfallstelle vornehmen
  • den Notruf absetzen
  • Rettung aus einem Gefahrenbereich (auch Straßenverkehr)
  • Maßnahmen zur psychischen Betreuung und zum Wärmeerhalt durchführen
  • die Wundversorgung mit vorhandenen Verbandsmitteln durchführen und bei Besonderheiten (Fremdkörper in Wunden, Nasenbluten, Amputationsverletzungen, Verbrennungen, Verätzungen) die ggf. notwendigen ergänzenden Maßnahmen ergreifen
  • bedrohliche Blutungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Maßnahmen bei Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen durchführen
  • Kontrolle des Bewusstseins durchführen und Gefahren der Bewusstlosigkeit
  • Kontrolle der Atmung durchführen und Gefahren bei Atemstillstand
  • Stabile Seitenlage richtig anwenden und durchführen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen
  • Einsatz eines Automatisierten Externen Defibrillators (AED)
  • Helmabnahme beim bewusstlosen Motorradfahrer (1- und 2-Helfer-Methode)
  • hirnbedingte Störungen erkennen und entsprechende Maßnahmen bei Schlaganfall und Krampfanfall durchführen
  • Atemstörungen erkennen und entsprechende Maßnahmen bei Atemwegsverlegungen und Asthma bronchiale durchführen
  • kreislaufbedingte Störungen erkennen und entsprechende Maßnahmen bei Herzinfarkt und Stromunfällen durchführen
  • Temperaturbedingte Störungen erkennen und versorgen
  • Vergiftungen erkennen und versorgen