Doceomed - Logo
Flexible Kurszeiten für die Erste-Hilfe-Schulung.Buchen Sie jetzt einen Kurs.

Rettungshelfer- & Rettungssanitäter-Ausbildung bei doceomed

Die Ausbildung zum Rettungshelfer ist die erste Ausbildungsstufe im Rettungsdienst und als Einstieg in die Mitarbeit in den Krankentransport und die Notfallrettung zu verstehen.

Durch die Ausbildung wird dem angehenden Rettungshelfer ein erster tiefer Einblick in den Rettungsdienst ermöglicht und qualifiziert ihn als Fahrer für den Krankentransport.

Rettungshelfer & Rettungssanitäter Aubildung

RETTUNGS­HELFER (NRW) / Einsatz: Fahrer von Kranken­transport­wagen

Der Rettungshelfer (NRW) wird eingesetzt als Fahrer von Krankentransportwagen (KTW). Da es auch auf einem KTW zu Notfallsituationen kommen kann, erlernt der Rettungshelfer nicht nur die ordnungsgemäße Durchführung von Krankentransporten, sondern er beherrscht auch die Anwendung lebensrettender Sofortmaßnahmen. Um den Rettungssanitäter in Notfallsituationen zu unterstützen, sind vorbereitende und assistierende Fertigkeiten ebenfalls Bestandteil der Ausbildung.

Die Ausbildung zum Rettungshelfer wird geregelt durch die RettAPO NRW. Sie ist gegliedert in eine 80 Unterrichtseinheiten umfassende, theoretische und praktische Ausbildung an der Rettungsdienstschule, die staatliche Prüfung zum Rettungshelfer sowie einen anschließenden 80-stündigen Ausbildungsblock auf einer Lehrrettungswache.


RETTUNGS­SANITÄTER/ Patienten­betreuer, Fahrer und Helfer

Der Rettungssanitäter übernimmt die Patientenbetreuung auf Krankentransportwagen (KTW) und wird weiterhin eingesetzt als Fahrer und Helfer auf Rettungswagen (RTW). Er erlernt u. a. die ordnungsgemäße Durchführung von Krankentransporten und Notfalleinsätzen, Grundlagen des Aufbaus und der Funktion des menschlichen Körpers sowie vorbereitende, assistierende und durchzuführende Maßnahmen bei Notfallpatienten.

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter wird geregelt durch die RettAPO NRW. Sie ist gegliedert in:

  • eine 160 Unterrichtseinheiten umfassende theoretisch-praktische Ausbildung in der Schule (Grundlehrgang)
  • eine 160-stündige Ausbildung im Krankenhaus auf z. B. Intensivstation, Notaufnahme, Anästhesie
  • ein 160 Stunden umfassendes Praktikum auf einer Lehrrettungswache

Nach Absolvierung des Grundlehrgangs und der Praktika muss ein Abschlusslehrgang besucht werden (40 Unterrichtseinheiten, eine Woche). Der Abschlusslehrgang beinhaltet eine schriftliche, eine fachpraktische und eine mündliche Prüfung.

Die Firma Doceomed bietet die Ausbildung zum Rettungshelfer und zum Rettungssanitäter auf Anfrage an. Bei Interesse setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Ihre Doceomed Team